Sicherheitsforschung und Security Research bei Janotta & Partner

Sicherheitsforschung

In Ihrem Auftrag

Die Innovationsprozesse haben in den vergangenen Jahren deutlich an Dynamik gewonnen. Einen wesentlichen Beitrag dazu leistet die „Hightech-Strategie für Deutschland“. Mit ihr wurde in der vergangenen Legislaturperiode erstmals ein nationales Gesamtkonzept vorgelegt, das zu einer neuen Qualität der Zusammenarbeit von Wissenschaft, Wirtschaft und Politik geführt hat.  

Ihre Hightech-Strategie

Mit der Weiterentwicklung der Hightech-Strategie werden bewährte Maßnahmen fortgeführt, aber auch neue Akzente gesetzt. Die „Hightech-Strategie 2020“ konzentriert sich auf fünf große Bedarfsfelder: Klima und Energie, Gesundheit und Ernährung, Mobilität, Sicherheit, Kommunikation. Das Ziel: Deutschland durch gezielte Impulse für neue Technologien, Innovationen und durch die Bündelung der Kräfte von Wissenschaft und Wirtschaft zum Vorreiter bei der Lösung der drängenden globalen Fragen zu machen.

Themen in der Sicherheitsforschung

Sicherheitsforschung untersucht derzeit, wie potenzielle Bedrohungsszenarien quantitativ und qualitativ mit Daten erfasst werden können, sowie welche wissenschaftlichen, wirtschaftlichen, sozialen und politischen Konsequenzen daraus resultieren.[5] Im Einzelnen geht es um:

- Risiko- und Gefahrenanalysen
- Sicherheits- und Bedrohungsanalysen
- Auswirkungsbetrachtungen (z.B. Störfallauswirkungen)
- Technische Sicherheit
- Analyse betrieblicher und gesellschaftlicher Sicherheitskultur
- Sicherheit im urbanen Raum
- Untersuchung des Sicherheitsempfindens im Verhältnis zur objektivierbaren Risikoentwicklung
- Abschätzung der gesellschaftlichen Verwundbarkeit (Vulnerabilität) durch Sicherheitsgefahren
- Analyse der Effekte von Sicherheitsinterventionen
- Krisen- und Katastrophenmanagement
- Menschliches Verhalten in Notsituationen
- Schutz bedrohter technischer und sozialer Infrastruktur
- Entwicklung von Technologien und Verfahren sowie deren Überprüfung bezüglich Praxistauglichkeit und "Bürgerverträglichkeit" (gesellschaftliche Akzeptanz)
- Information und Ausbildung

 

*SOURCE: Janotta & Partner / Wikipedia