JP Datacheck

Sind bereits Hacker im System? Suchen Sie Daten - Ihre Daten? Jetzt prüfen.






Prüfen Sie Ihre Daten auf Hacking, Manipulation
und Spionage.

Wurden Sie bereits gehackt ohne es wirklich zu merken? Ihre eigene Datensicherheit mit JP-Datacheck prüfen oder prüfen lassen. Es ist einfach.

Sicherheit ist ein Problem, das alle Server, Websites und Daten die sich auf diesem befinden betrifft. Von großer Wesbite bis hin zum SAP System. Ganz besonders wenn Sie kein eigenes Security Team haben, das die Sicherheit Ihrer Systeme für Sie verwalten kann. JP-Datachecker macht es Ihnen jetzt leicht, Ihre Daten auf Datensicherheit hin zu überprüfen. Sind Sie bereits gehackt worden, ohne es wirklich zu merken?

Infizierte Daten erkennen, auf einem Blick

Sind Sie neu auf dem Gebiet der Sicherheitsanalyse? Mit JP-Datacheck, prüfen Sie mit nur einem Klick, welche Daten von Hackern infiziert worden sind. JP-Datacheck erkennt, welche Daten auf dem System manipuliert wurden, JP-Datacheck hat ein Datengedächnis und merkt sich inteligent welche Datei Original ist und welche nicht. Wird Datei zu einem späteren Zeitpunkt nachträglich verändert, erhalten Sie umgehend eine Nachricht mit der Meldung der Datenmanipulation oder dem Infekt der Dateien auf dem Server.


Gehen Sie auf Nummer sicher, um prüfen Sie Ihre Datensicherheit mit JP-Datacheck


1. Einfach zu bedienen 2. Erkennt Datenmanipulationen ohne Infekte 3. Optimierter Shell Scanner 4. Optimierter Virus Scanner



Wurden Sie bereits gehackt ohne es zu merken?

Jederzeit Kontrolle über Ihre Daten

JP-Datacheck Security ist die All-in-One-Sicherheitslösung für datenbankbasierte Systeme! JP-Datacheck ist einfach zu bedienen, benachrichtigt Sie, sobald entweder eine neue Datei oder eine Datenänderung in einer bestehenden Datei auf dem kompletten Server besteht. Einfach ausgedrückt, wird JP-Datacheck sicherstellen, dass Ihre Dateien genau das tun, wofür Sie Ihre Daten tatsächlich vorgesehen haben. Im heutigen Zeitalter der grassierenden Cyberkriminalität und Wirtschaftspionage, ist es nicht sinnvoll, JP-Datachecker nicht zu gebrauchen.

Wirtschaftsspionage erkennen

In der öffentlichen Diskussion und Medienberichterstattung werden die Begriffe Wirtschaftsspionage und Konkurrenzspionage bzw. Industriespionage häufig nicht präzise voneinander abgegrenzt. So handelt es sich bei der Industrie- und Konkurrenzspionage um die illegale Beschaffung von Know-how und Waren durch konkurrierende Unternehmen. Ziel ist es, durch früheren Erhalt der Informationen entweder sich selbst einen Vorteil zu verschaffen oder früh (genug) Gegenmaßnahmen einleiten zu können. Lesen Sie hier Indizien der Betriebsspionage.

Indizien der Betriebsspionage

Wirtschaftsspionage und Wirtschaftskriminalität erkennen


Enormen wirtschaftlichen Schaden vorbeugen

Das IoT wächst - und damit auch die Angriffsfläche! 51 Milliarden Euro – so hoch ist laut Bitkom der Schaden, der deutschen Unternehmen durch Plagiate und den Verlust der Wettbewerbsfähigkeit in Folge von Cyber-Angriffen in einem einzigen Jahr entstanden ist.

Prüfung

In vielen Fällen gibt es nämlich schon frühzeitig Hinweise, die auf die Machenschaften von Spionen hindeuten. In vielen mittelständischen Firmen fehlt trotz alarmierender Fakten ein waches Bewusstsein für die Risiken von Industriespionage. Wer sich aber in relativer Sicherheit wähnt, wird zu einem leichten Ziel: Durch unzureichend geschützte IT-Netze und lückenhafte Sicherheitskonzepte werden Kriminellen Tür und Tor geöffnet. Dabei belegen Studien, dass fast die Hälfte aller deutschen Firmen durch Datendiebstahl bedroht ist. „Ein weiteres Problem ist, dass das Frühwarnsystem bei Betroffenen nicht schnell genug anspringt“, weiß Adrian Janotta. „Viele Unternehmer tun sich schwer, die ersten Symptome einer Industriespionage zu erkennen. Aus Furcht, paranoid zu wirken, ignorieren sie daher viele Warnsignale. Und verpassen so die Chance, den Spähern frühzeitig das Handwerk zu legen.“

Betriebsgeheimnisse

Nicht jeder Spion geht sorgfältig mit seinen erbeuteten Informationen um: Betriebsinterna, die plötzlich in der Branche kursieren, Details zu neuen Entwicklungen oder Strategien, die auf unerklärliche Weise in Umlauf geraten sind – solche seltsamen Vorkommnisse sollten unbedingt aufgeklärt werden, rät Adrian Janotta: „Wer von Dritten – Mitbewerbern, Geschäftsfreunden oder aus den Medien – auf einmal interne Details über seine eigene Firma erfährt, kann definitiv davon ausgehen, dass es irgendwo ein Datenleck gibt.“ Wichtig ist nun zu ermitteln, ob das eigene Personal sorglos über den Alltag im Betrieb geplaudert hat oder ob womöglich organisierte Späher am Werk sind, die das Unternehmen aushorchen. In beiden Fällen muss die Firma den Informationsabfluss dringend stoppen: „Wer sicher gestellt hat, dass er seinen Mitarbeitern voll vertrauen kann, ist vermutlich Opfer von Wirtschaftsspionen geworden.“



Interesse an einer Teststellung?


Cybersicherheit von Experten

Janotta und Partner ist ein deutsches Fachberatungs- und Durchführungsunternehmen für zuverlässige IT-Sicherheit. Seit nunmehr 17 Jahren ist unsere Geschichte ein Spiegel der Arbeit von Menschen verschiedenster Tätigkeiten, Aufgaben und Kompetenzen unter anderem auch im Open Source Bereich. Mit dem stetigen Wandel in einer der Innovationsbranchen unserer Zeit, sind wir durch unsere Zielstrebigkeit und unseren Ehrgeiz gewachsen und sind heute ein Unternehmen das in die Zukunft geht. Die Werte, eines ehemals als Familienbetrieb gegründeten Unternehmens, mit hoher Wertschätzung und Dienstleistungsbereitschaft fordern den engen Dialog mit unseren Kunden – Unternehmen, Behörden und Organisationen.

Unsere Kunden kommen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.