DDOS Schutzlösungen für alle Webseiten und Anwendungen, Cloud-basiert.

Denial-of-Service-Attacken, so genannte (DDOS-Angriffe) sind leider auf dem Vormarsch und haben sich zu komplexen und überwältigenden Herausforderungen für die Sicherheit von großen und kleinen Organisationen entwickelt. Obwohl DoS-Attacken kein neues Phänomen sind, haben sich die zur Verfügung stehenden Mittel gegen solche Angriffe dramatisch entwickelt und umfassen Schutz vor DDoS und seit kurzem sogar vor DRDoS-Attacken - Attacken, bei denen herkömmliche On-Premise-Lösungen einfach nicht ausreichen.

DDOS, auch für Sie eine ernste Gefahr?

Bei Janotta & Partner hat Ihre Web-Leistung oberste Priorität. DDOS-Attacken beeinträchtigen Ihre Verfügbarkeit, das wiederum Ihre Sicherheit signifikant beeinträchtigen kann. Der J&P DDoS-Schutz, provisioniert als Service am Network Edge, entspricht der Komplexität und dem Umfang solcher Bedrohungen und kann verwendet werden, um DDoS-Attacken aller Formen und Größen einschließlich derjenigen zu verringern, die auf UDP und ICMP-Protokolle abzielen, sowie SYN/ACK, DNS-Amplifikatoinsangriffe und Layer-7-Attacken. DDoS-Schutz für Unternehmen zu einem monatlichen Festem Preis. Wir möchten, dass DDoS-Angriffen für Sie nicht zum Super-Gau werden. Mit dem Janotta & Partner Premium DDoS-Schutz, können Sie sicher sein, dass Ihre Website online bleibt und Sie eine kalkulierbare Monatsrechnung erhalten. Sie bekommen Sicherheit und performance, für jeden Bedarf, bei bestem deutschsprachigen Service aus Bayern.

DDOS Schutz: Wir sind für Sie da:

Angebot und Service:

  • 24 Stunden Überwachung Ihrer Dienste
  • 24 Stunden Support wenn es darauf ankommt
  • Installationsservice außerhalb Ihrer Infrastuktur
  • Kein Eingriff in Ihre Infrastuktur
  • DDOS Schutz bereits ab 45 EUR im Monat

  • DDOS Schutz

    Vier von fünf Angriffen (81%) bestehen aus mehreren Komponenten gleichzeitig

    Vier von fünf Angriffen (81%) bestehen aus mehreren Komponenten gleichzeitig, vor allem aus Normal SYN-Flood und Large SYN Flood (75%). Im Februar 2017 war die am meisten verbreitete Methode für Großangriffe NTP-Reflection (NTP: Network Time Protocol). Multi-Vektor-Angriffe erhöhen die Erfolgschancen des Angreifers, so etwa indem sie an Punkt A einen Angriff vortäuschen, der die Ressourcen des Verteidigers vom eigentlichen Ziel, Punkt B, abzieht. Sie klopfen zudem Strukturen des Verteidigers auf Schwachstellen ab, die später ausgenutzt werden können.

    Das ist ein Zeichen, dass sich die Angreifer mit den Maßnahmen der Verteidiger bestens auskennen. Eine stärkere Bedrohung sind DDoS-Attacken auf der Applikationsebene (Layer 7). Obwohl sie heute noch in knapp 70% aller Fälle relativ primitiv sind, ist so mancher Bot in der Lage, einer Anwendung vorzuspielen, er sei ein legitimer Browser oder gar ein Mensch (knapp 30%). Er akzeptiert und bewahrt Cookies und kann JavaScript (0,8%) ausführen und so zwei verbreitete Filter austricksen. 46% aller gefälschten User-Agenten sind gefälschte Baidu-Bots, während nur 11,7% aller Google bots gefälscht sind. Diese Bots tarnen sich als legitime Nutzer

    Beratung anfordern oder anrufen



    DDOS Attacken und DDOS Arten

    PDF Informationen zu den DDOS Arten im DDOS Sicherheitshandbuch.