Zero Day: Der Tag 0

Eine beträchtliche Gefahr für Computer-Nutzer lauert in Form von frisch entdeckten Schwachstellen in Programmen. Da die Hersteller so schnell meist keine Patches bereitstellen, kann spezialisierte Malware sich oft am Virenscanner vorbeimogeln. Auch wenn eine Software auf dem aktuellen Stand ist, können sich Zero Day Exploits im System einnisten.

Zero-Day-Angriffe lassen sich vom Anwender gar nicht entdecken

Zero-Day-Angriffe lassen sich vom Anwender gar nicht entdecken, vor allem mit herkömmlichen Schutzmaßnahmen, die sich auf Malware-Signaturen und die URL-Reputation stützen. Bei Zero-Day-Angriffen sind diese Informationen natürlich noch nicht bekannt. Cyberangreifer sind äußerst versiert und machen sich diesen Umstand zunutze. Eingeschleuste Malware kann in Systemen monate- oder sogar jahrelang unerkannt bleiben und in dieser Zeit großen Schaden anrichten. Zahlreiche Berichte über Zero Day-Angriffe sind ein Beleg für das enorme Risiko, was dadurch ausgeht..

Zero Day Angriffe auf Ihre Anwendungen stoppen: 

Unser Angebot:

  • Erkennung von Zero Day Lücken
  • Erkennung bei Anwendung von Exploits
  • Erkennung von Payload Code
  • Filterung der Angriffe und Einbrüche
  • Schutz vor Datendiebstahl durch Zero Days”

  • Zero Day Schutz

    Eine Funktion von Projekt WAF

    Unser Team ist rund um die Uhr für Sie da. So sind wir bei einem Angriff in der Lage, schnell zu reagieren, um die Attacke abzuwehren und negative Folgen für Ihr Geschäft zu vermeiden. Zu den Maßnahmen gehören das Bereitstellen einer WAF für Ihre Webseite und die Durchführung von Bewertungen bezüglich der Anwendungssicherheit aller Ihrer Web-Anwendungen zur Erfüllung Ihrer PCI-Compliance. Das ist echte Sicherheit.

    Zero Day und unser Zero Day Schutz im Sicherheitshandbuch.

    Klassifikation von Zero Days

    Man bezeichnet Exploits zumeist wie folgt: Lokale Exploits, Remote-Exploits, DoS-Exploits, Command-Execution-Exploits, SQL-Injection-Exploits, Zero-Day-Exploitss